... ist eine global ausgerichtete und regional aktive Initiative mit dem Ziel urbane Freiflächen, Restflächen, „rurbane Nischen“ im Linzer Osten vor dem globalen Ausverkauf und dem damit einher gehenden kommerzielle Druck auf die Freifläche für die Stadtbevölkerung als Möglichkeits- räume und identitätsstiftende Lebensräume zu bewahren, zu vermitteln bzw. zu eröffnen.

IGNORANT GARDEN – Garten des Nichtwissens / 14. Juli 2017

P1050377

Im aufregensten Garten, den die Stadt zu bieten hat, frönen wir dem Nichtwissen:

Unter anderem erwarten Sie ein Konzert, von dem wir nicht wissen, wann es beginnt und ob es endet,

Erzählungen und Lesungen unbekannte Donaufische und nicht minder unbekannten Pflanzensex,

ein Workshop zum Sezieren von Donaufischen, aus deren Gedärmen gelesen wird –

schließlich wollen wir wenigstens ein bisschen um unsere Zukunft wissen,

wenn schon sonst alles ungewiss bleibt in diesem Garten des Nichtwissens,

u.a. mit FRIEDRICH SCHWARZ, KOLLEKTIV OKABRE,

CHMARA.ROSINKE, CHRISTOPH + FRANZ WIESMAYR.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit gfk OÖ.

FEST / HOLLABERERHOF / ESTERMANNSTR.11 / LINZ

FR.14.7 2017 / AB 16:00 / EURO 10/6 / DE:CENTRAL

 

Share

Comments

Leave a reply?

 
 

 
 
 
das Schwemmland   |   Christoph Wiesmayr & Bernhard Gilli   |   info@schwemmland.net   |   Schwemmland on Facebook   |   code+design by Matthias Jäger & KMKG STUDIO/