... ist eine global ausgerichtete und regional aktive Initiative mit dem Ziel urbane Freiflächen, Restflächen, „rurbane Nischen“ im Linzer Osten vor dem globalen Ausverkauf und dem damit einher gehenden kommerzielle Druck auf die Freifläche für die Stadtbevölkerung als Möglichkeits- räume und identitätsstiftende Lebensräume zu bewahren, zu vermitteln bzw. zu eröffnen.

vanishing garden 2018 doku

Vanishing Garden war die zweite Ausgabe des *Garden-Formats, das die beiden Vereine schwemmland und gfk konzipiert und erstmals im Jahr 2017 mit Ignorant Garden am Hollabererhof in Linz umgesetzt haben. Inhaltlich orientiert sich der jeweilige *Garden am jeweiligen Jahresschwerpunkt der gfk oö. Ausblick: (2019: Störung, Garden of Disturbia).

 

Idee und Organisation:

Wiltrud Hackl; Verein OÖ Gesellschaft für Kulturpolitik

Christoph Wiesmayr; Verein SCHWEMMLAND

Mitgearbeitet haben:

Sandra Krampelhuber, Katharina Mayrhofer, Thomas Pichler, Annemarie Pils, Thomas Reinhart, Seya Renner

Aufbau Palettenbühne: Leonie Reese, Christoph Wiesmayr, Dominik Schraml, Nico, Mathias, …

Host & Gastronomie: Franz Wiesmayr

Filmschnitt: Fisch 2018

 

Share

Comments

Leave a reply?

 
 

 
 
 
das Schwemmland   |   Christoph Wiesmayr & Bernhard Gilli   |   info@schwemmland.net   |   Schwemmland on Facebook   |   code+design by Matthias Jäger & KMKG STUDIO/