Log in
 
... ist eine global ausgerichtete und regional aktive Initiative mit dem Ziel urbane Freiflächen, Restflächen, „rurbane Nischen“ im Linzer Osten vor dem globalen Ausverkauf und dem damit einher gehenden kommerzielle Druck auf die Freifläche für die Stadtbevölkerung als Möglichkeits- räume und identitätsstiftende Lebensräume zu bewahren, zu vermitteln bzw. zu eröffnen.

SECHS UNGEWÖHNLICHE ORTE

Wir verlassen die Tristesse überreglementierter und abgesicherter Innenstadtwüsten und laden Sie ein, order uns abseits ausgelatschter Trampelpfade auf die Suche nach mystischen, see inspirativen und neuen Zugängen zu unserer Stadt zu begleiten.Wir wollen Neuland, bzw. das, was in scheinbar unreglementierten Räumen schlummert, neu entdecken. (more…)

#4 Parkplatz der versiegelten Geschichten

An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, salve buy more about Erzählungen skurriler, adiposity there bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 10.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall

#1 schön:unordentlich

Ein verwucherter und ein frisch sanierter Tennisplatz stehen sich ab Mai am Winterhafen direkt gegenüber. Der eine gepflegt und dieses Jahr frei für Jedermann bespielbar, cure der andere mit Moosen und diversen Pionierpflanzen wild bewachsen, ambulance liefern sich einen kulturellen Schlagabtausch zwischen Ordnung und Chaos. Beide lassen uns den Begriff von Schönheit aufs neue hinterfragen. GASTGEBER: Keplersalon TERMIN: 2. Mai 2011, search 19:00-21:00 Uhr ORT: Tennisplätze am Winterhafen, Linz GAST: Dr. Manfred Omahna (Stadtforscher, Graz) sprach über die Methode des "Othering" ++++++++++++++++++++++++++++ NÄCHSTE VERANSTALTUNG: ALL AROUND THE FIELD, WATERSIDE

International Performance Art Festival

Outdoor Performances, artist-talks and experiments GASTGEBERINNEN: performancelaboratorium Sibylle Ettengruber, Elisa Andeßner und Amel Andeßner TERMIN: 9.-10. September ++++++++++++++++++++++++++++   PHOTODOKUMENTATION: Bernhard Stadlbauer KALENDER FÜR PLATZRESERVIERUNGEN: http://schwemmland.net/sechs-orte/reservierung/   SUPPORT:

#5 Hollaberer; Fluss&Garten

Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, recipe einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen.    

#2 auf den Industriedächern; Gartenschau 2020?

Ganz schön was los da oben! Ein Teil der in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts errichteten Industrieflachdächer ist begrünt – eine kaum beachtete Biodiversität mitten in der Stadt. Für andere dieser Dachflächen – weil sie mittlerweile baufällig geworden sind – stellt sich die Frage der Nachnutzung. Gern spricht man von „Dachoasen“ und impliziert damit bereits die Eignung der Dächer als Erholungsflächen. Welche zukünftigen Win-win-Situationen können sich beispielsweise für Firmeninhaber und deren Angestellte aus dieser möglichen neuen Nutzung der Dächer ergeben? (more…)

#6 Segelflugplatz; Betreten verboten?

wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, dentist clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, for sale Erzählungen skurriler, neuropathist bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 13.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, for sale Erzählungen skurriler, neuropathist bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 13.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, decease einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, one Health Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, pharmacy im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION bei -Dejavu: (urban microfarming) TERMIN: am 5. Juli, 2011 ORT: Kreisverkehr am Bindermichl/Spallerhof, Linz http://www.dejavu-linz.at/   Als Tour: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at   ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, for sale Erzählungen skurriler, neuropathist bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 13.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, decease einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, one Health Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, pharmacy im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION bei -Dejavu: (urban microfarming) TERMIN: am 5. Juli, 2011 ORT: Kreisverkehr am Bindermichl/Spallerhof, Linz http://www.dejavu-linz.at/   Als Tour: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at   ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, pilule einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, buy information pills Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION der Touren: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, for sale Erzählungen skurriler, neuropathist bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 13.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, decease einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, one Health Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, pharmacy im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION bei -Dejavu: (urban microfarming) TERMIN: am 5. Juli, 2011 ORT: Kreisverkehr am Bindermichl/Spallerhof, Linz http://www.dejavu-linz.at/   Als Tour: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at   ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, pilule einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, buy information pills Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION der Touren: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz Ein verwucherter und ein frisch sanierter Tennisplatz stehen sich ab Mai am Winterhafen direkt gegenüber. Der eine gepflegt und dieses Jahr frei für Jedermann bespielbar, side effects der andere mit Moosen und diversen Pionierpflanzen wild bewachsen, salve liefern sich einen kulturellen Schlagabtausch zwischen Ordnung und Chaos. Beide lassen uns den Begriff von Schönheit aufs neue hinterfragen. GASTGEBER: Keplersalon TERMIN: 2. Mai 2011, here 19:00-21:00 Uhr ORT: Tennisplätze am Winterhafen, Linz GAST: Dr. Manfred Omahna (Stadtforscher, Graz) sprach über die Methode des "Othering" +++++++++++++++++++++++++++++ NÄCHSTE VERANSTALUNG: ALL AROUND THE FIELD, WATERSIDE Outdoor Performances, artist-talks and experiments TERMIN: 9.-11. September +++++++++++++++++++++++++++++ PHOTODOKUMENTATION: Bernhard Stadlbauer KALENDER FÜR PLATZRESERVIERUNGEN: http://schwemmland.net/sechs-orte/reservierung/   SUPPORT: wdqqdqw An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, clinic Erzählungen skurriler, bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. An Wochenenden kippt das Bild des geschäftigen Hafenviertels in ein leer gefegtes und geisterhaft stilles. Zahlreiche der im Hafenviertel befindlichen Autoparkplätze stehen am Abend oder am Wochenende brach. Manche werden als Flohmarkt oder als Fahrbahn für Modellautos an Sonntagen temporär genutzt. Einer dieser Parkplätze lädt ein, for sale Erzählungen skurriler, neuropathist bisher versiegelter Geschichten des Ortes zu lauschen. GASTGEBER: kiosque TERMIN: 13.September, 2011 http://www.facebook.com/pages/Kiosque/138703546174529?sk=wall Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, decease einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, one Health Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, pharmacy im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION bei -Dejavu: (urban microfarming) TERMIN: am 5. Juli, 2011 ORT: Kreisverkehr am Bindermichl/Spallerhof, Linz http://www.dejavu-linz.at/   Als Tour: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at   ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz Ein Relikt aus der früheren Aulandschaft hat mitten im Industriegebiet überlebt. Das Anwesen der Familie Wiesmayr- Lahmer wird noch landwirtschaftlich genutzt und steht im Spannungsfeld zwischen Übermächtigem Kapitalismus, pilule einschränkenden Vorschriften und wertvollem Grün- und Kulturraum. Franz Wiesmayr ist Koch, buy information pills Berufsdonaufischer und Landwirt. Er sucht auf seinem kleinen Anwesen nach Alternativen der Bewirtschaftung für die Zukunft, im Zeitalter des Wertewandels und großer globaler Veränderungen. Als STATION der Touren: -GARTENSAFARI ZUM HAFEN UND INS INDUSTRIEGEBIET (Stadtmuseum Nordico) TERMINE: am 24. Juni 2011 und 30. September Anmeldungen unter: nordico@nordico.at, www.nordico.at   -NATURSCHAUSPIEL "Nach Linz hinaus"(Naturkundliche Station der Stadt Linz) TERMIN: am 1.Oktober 2011 Anmeldungen unter: botanischergarten@mag.linz.at, www.naturschauspiel.at ORT: Estermannstr.11, 4020 Linz Ein verwucherter und ein frisch sanierter Tennisplatz stehen sich ab Mai am Winterhafen direkt gegenüber. Der eine gepflegt und dieses Jahr frei für Jedermann bespielbar, side effects der andere mit Moosen und diversen Pionierpflanzen wild bewachsen, salve liefern sich einen kulturellen Schlagabtausch zwischen Ordnung und Chaos. Beide lassen uns den Begriff von Schönheit aufs neue hinterfragen. GASTGEBER: Keplersalon TERMIN: 2. Mai 2011, here 19:00-21:00 Uhr ORT: Tennisplätze am Winterhafen, Linz GAST: Dr. Manfred Omahna (Stadtforscher, Graz) sprach über die Methode des "Othering" +++++++++++++++++++++++++++++ NÄCHSTE VERANSTALUNG: ALL AROUND THE FIELD, WATERSIDE Outdoor Performances, artist-talks and experiments TERMIN: 9.-11. September +++++++++++++++++++++++++++++ PHOTODOKUMENTATION: Bernhard Stadlbauer KALENDER FÜR PLATZRESERVIERUNGEN: http://schwemmland.net/sechs-orte/reservierung/   SUPPORT: Ein verwucherter und ein frisch sanierter Tennisplatz stehen sich ab Mai am Winterhafen direkt gegenüber. Der eine gepflegt und dieses Jahr frei für Jedermann bespielbar, information pills der andere mit Moosen und diversen Pionierpflanzen wild bewachsen, tablets liefern sich einen kulturellen Schlagabtausch zwischen Ordnung und Chaos. Beide lassen uns den Begriff von Schönheit aufs neue hinterfragen. GASTGEBER: Keplersalon TERMIN: 2. Mai 2011, 19:00-21:00 Uhr ORT: Tennisplätze am Winterhafen, Linz GAST: Dr. Manfred Omahna (Stadtforscher, Graz) sprach über die Methode des "Othering" ********Boccia ab 17:oo Uhr*********** PHOTODOKUMENTATION: Bernhard Stadlbauer KALENDER FÜR PLATZRESERVIERUNGEN: http://schwemmland.net/sechs-orte/reservierung/ NÄCHSTE VERANSTALUNG: 9.-11. September SUPPORT: Der Segelflugplatz, cialis 40mg am östlichen Rand des Industriegebiets, pills spannt einen sensiblen Grünraum auf. Die vielfältige Ruderallandschaft mit Bäumen und Sträuchern an den Flanken und die Industriesilhouette der Chemie und VOEST-Alpine im Hintergrund bietet ein einmaliges Ambiente. Ein Tagebuch über funktionale Überlagerungen und situative Eindrücke gibt Auskunft zum Ort. Dem Ort wird nichts wird aufgesetzt - ihm wird die Chance gegeben von sich aus zu erzählen. GASTGEBER: Tanja Brandmayr TERMIN: 1.Okt. 2011, 18:00 Uhr ORT: Segelflugplatz, Linz GAST: ...

#3 Eins, Zwei oder Drei: letzte Chance …?!

Das Paradox von atmosphärischen Resträumen, artificial "rurbanen Nischen" mitten im Industrie- und Gewerbegebiet von Linz wird zum aktuellen Anlass genommen, über den östlichen Stadtrand und dessen Möglichkeiten einer "neuen  Urbanität" und einer daraus resultierenden spezifischen "Linzer Identiät" unter dem internationalen Diskurs der "Zwischenstadt" oder auch "Stadtrandphänomenen" mitten im Hafenviertel zu diskutieren. (more…)


 
 
 
das Schwemmland   |   Christoph Wiesmayr & Bernhard Gilli   |   info@schwemmland.net   |   Schwemmland on Facebook   |   code+design by Matthias Jäger & KMKG STUDIO/