Anmelden
 
... ist eine global ausgerichtete und regional aktive Initiative (Verein) mit dem Ziel urbane Freiflächen, Restflächen, „rurbane Nischen“ im Linzer Osten vor dem globalen Ausverkauf und dem damit einher gehenden (kommerziellen) Druck auf die Freifläche für die Stadtbevölkerung als Möglichkeits- räume und identitätsstiftende Lebensräume zu bewahren, zu vermitteln bzw. zu eröffnen.

the rurban papergano

 
"THE RURBAN PAPERGANO"
  "performance against dominance" 
  ongoing project: "ÜberFlieger"
  performance by: christoph wiesmayr
 videostill: bernhard pusch, 2015
costume made out of treib.gut magazines, costumeassist: angelika haas

TREIB.GUT #4, Frühjahr 2015

abriss: hafen

nach 3 jahren löst sich die bürogemeinschaft im hafen wegen umbaus auf.... (mehr …)

Treib.GUT 3, Herbst 2014

TREIB.GUT#2 stadt im wandel

treib.gut#2 release-party im luftraum am 27.märz 2014 (mehr …)

SOS – Seeds On Soil

Seeds On Soil project: ÜberFlieger. 2015 Simone Schwaiger & Melanie Leitner

TREIB.GUT; Schwemmland auf dorftv.

Präsentation vom Magazin: TREIB.GUT Vortrag von Christoph Wiesmayr bei der Veranstatlung WERK13 der Creative Region Upper-Austria. Aufgenommen von: dorftv. am 30.12.2013 (klick für Vollbild)

hafengartenhonigverkostung mit linzerbiene

 

9 Honige,  allesamt von den Standorten der LinzerBiene und 1 alternative süße “Futterquelle” standen für 18 interessierte Hobbysensoriker zum Testen an. Neben Geruch und Geschmack des Honigs waren auch die Farbe sowie der Gesamteindruck der einzelnen Honige zu beurteilen. (mehr …)

TREIB.GUT 2, Frühjahr 2014

DAS TREIB.GUT MAGAZIN

Das Treib.Gut Magazin ist ein subversives Stadtentwicklungs-„TOOL“ des von Christoph Wiesmayr und Bernhard Gilli gegründeten gemeinnützigen Vereins „Schwemmland“. Das Magazin ist eine Plattform - ein Sprachrohr vom Linzer Hafen- und Industriegebiet - „von Unten“ aus,  ins Stadtzentrum hinein und über dessen Grenzen hinaus. Die thematische Klammer bietet dieser ungewöhnliche Zwischenraum (die Zwischenstadt* zwischen Innenstadt und der Donau im Osten von Linz) selbst und die damit verbundene Idee von „Recht auf Stadt*“.   *) "Zwischenstadt", siehe Prof. Thomas Sieverts / "Recht auf Stadt", siehe Henri Lefebvre

Projekt: Über_Flieger

 

TREIB.GUT; Mediengespräch radio FROzine

Was macht Schwemmland? Was ist TREIB.GUT? Mediengespräch mit M. Haunschidt, pills vom 4.Dez. 2014

in memoriam: seelenparkplatz

Liebe Trauergemeinde! Nach 48 Tagen qualvollen Verhandlungen und zähen Ringen ums Überleben, verabschieden wir unseren geliebten Seelenparkplatz. Er war uns immer sehr nahe und wir werden den zarten Gräserduft vermissen.... (mehr …)

TREIB.GUT 1; Herbst 2013

„TREIB.GUT“ hafenmagazin gegründet

***RELEASE-Party vom neuen "TREIB.GUT" Magazin am DO. 3.OKT. 2013*** ab 17 Uhr, Industriezeile 47a, HAFEN Linz. (mehr …)

Stadt entwickeln / Forum Stadtpark

“Stadt entwickeln”, eine Veranstaltung im Forum Stadtpark im Rahmen von Architektur in Serie, fand am 20. November 2015 statt, in einer Woche, die dicht gedrängt war mit Fragen zum Thema Stadt, zur Zukunft unserer Städte und wer diese formt.

(mehr …)

floating village 2014 & „the floating tin“

Das vor 3 Jahren von Leo Schatzl initiierte Programm Floating Village benennt eine Serie von künstlerischen Auseinandersetzungen mit Wasserflächen und öffentlichen Raum und versteht sich als Metapher für ergebnisoffene, kollektive Prozesse und flexible, autonome Sphären. FLOAV ist ein temporärer Verbund von Booten und anderen Schwimmkörpern.... (mehr …)

parkplatz_picknick

An Wochenenden nutzten wir den leeren Parkplatz für Parkplatzpicknick und luden dazu unsere Freunde ein....

wild/wild/ea(s)t

Wildkräuterwanderung im Hafen; mit Wildkräuterpädagogin Gabriele Peham, um ANMELDUNG unter: info@schwemmland.net wird gebeten.

Urban Design Lab // Tabakfabrik & Hafenviertel Linz // 5.-8. Juni 2013

Mit dem Identity City Lab _ creating multiple urban identities bringt die CREATIVE REGION heimische und internationale ExpertInnen der Stadtplanung und –entwicklung und des kreativen,  experimentellen Urbanismus nach Linz. Ziel des Identity City Lab ist die Auseinandersetzung mit der Identität von Orten bzw. die Schaffung von Identität mit Hilfe kreativer und prozessorientierter Planungsinstrumente in der Stadtentwicklung. Weil großflächige und singuläre Planung oft nicht funktioniert,  lautet die neue Devise: Weg von statischen Planungs- und Arbeitsweisen hin zu kleinteilig individuellen, offen performativen und vor allem partizipativen Strategien. (mehr …)

 
 
 
das Schwemmland   |   Christoph Wiesmayr & Bernhard Gilli   |   info@schwemmland.net   |   Schwemmland on Facebook   |   code+design by Matthias Jäger & KMKG STUDIO/